Strom aus Sonnenlicht, mit einer Photovoltaikanlage

Mit einem Haus von KLINKER HAUS erzeugen Sie Ihren eigenen Strom.

Im Gegensatz zu einer Solaranlage, die aus Sonnenlicht Wärme gewinnt, produziert eine Photovoltaikanlage aus Sonnenlicht Strom.

Dieser kann vielfältig genutzt werden. Je nach Größe und Lage der Kollektoren bzw. möglicher Speicher (Akkus), können damit entweder Teilbereiche des häuslichen Lebens betrieben werden, das komplette Haus versorgt oder mit entsprechender Vergütung überschüssiger Strom ins öffentliche Netz eingespeist werden.

Photovoltaik beim Hausbau nutzen

Bei einem Hausbau muss vieles bedacht werden, doch am wichtigsten ist sicherlich das Thema Energie. Schließlich sind später im fertigen Haus die höchsten Nebenkosten, die anfallen, die für den Haushaltsstrom.

Dabei muss dies gar nicht sein. Photovoltaik beim Hausbau schafft Abhilfe, denn durch die Kraft der Sonne ist es möglich, das Eigenheim an 365 Tagen im Jahr mit der benötigten Energie zu versorgen.

Dazu wird die Sonnenenergie auf dem Dach über eine ausreichend große Kollektorfläche aufgefangen. Was nicht sofort verbraucht wird, verweilt in einem Speicher oder wird als überschüssige Energie in das öffentliche Netz gespeist. Dadurch können die Bewohner nicht nur Energie, sondern vor allem Kosten sparen.

Von der Sonne belohnt

Mehr Energie erzeugen als selbst benötigt. Entscheiden Sie sich jetzt für den Bau eines eigenen Hauses mit Photovoltaik-Anlage, um den Sonnenstrom auf Ihrem Hausdach zu nutzen.

Warum Photovoltaik?

Weil die Anlagen, vor allem die Speichertechnologie (Akkus), in den letzten Jahren an Effizienz gewonnen und am Preis verloren haben.

Weil Sie einen großen Teil Ihres Stromverbrauchs selbst produzieren können und ihn nicht mehr teuer einkaufen müssen.

Weil Sie überschüssigen Strom ins Netz einspeisen und so Einnahmen generieren können.

Weil Sie mehr Geld zum Leben überhaben – Monat für Monat, Jahr für Jahr!