27.04.20 14:22 Uhr Alter: 30 Tage

Merkblatt für private Bauherren

Gesetzliche Unfallversicherung für private Bauhelfer. Die BG BAU als ein Träger der gesetzlichen Unfallversicherung hat die Aufgabe, Unternehmen und Versicherte zu beraten sowie die Prävention auf Baustellen und in den Unternehmen zu betreiben (Unfallverhütung). Außerdem gehört die Rehabilitation der Verletzten nach Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten dazu.

Wer ein Haus baut oder ein altes Haus saniert, kommt neben reichlichen Vorüberlegungen und detaillierten Planungen um helfende Hände nicht herum. Oft sind bei Letzterem Freunde, Bekannte oder Verwandte beteiligt, die mit ihren Fähigkeiten zur Kostensenkung beitragen können. Doch was, wenn sich auf der Baustelle ein Unfall ereignet und einem der Helfer etwas widerfährt?

Die BG BAU erfasst alle gewerbsmäßigen und nicht gewerbsmäßigen Unternehmen, die Bauwerke des Hoch- und Tiefbaus bzw. Teile davon errichten, umbauen, instand halten, ausbessern, modernisieren oder abbrechen einschließlich der hierfür notwendigen Vorbereitungs- und Nebenarbeiten.

Informieren Sie sich vor Beginn der Bauarbeiten auf der Internetseite der BG BAU.